LUNOVU - Integrated Laser Solutions

LUNOVU baut komplexe Lasersysteme und bietet seinen Kunden integrierte Lösungen für die jeweiligen Produktions- oder Entwicklungsaufgaben. Unsere einzigartigen Produkte bestehen aus leistungsfähigster Hardware, eigens entwickelter Steuerungssoftware und anwendungsspezifischem Laserprozesswissen.

LUNOVU-Laseranlagen sind modular aufgebaut. Unterschiedlich große Arbeitsräume sowie kartesische 2- bis 5-Achs-Varianten sind standardmäßig verfügbar. Zusätzlich bieten wir Systeme an, die auf Knickarm-Robotern basieren. Das perfekte Zusammenspiel aller Systemelemente – Mechanik, Elektrotechnik, Steuerung, Automatisierung und Prozess – in einer integrierten Laseranlage schafft den entscheidenden Mehrwert für unsere Kunden.

Laseranlagen von LUNOVU nutzen neueste Technologie. Systeme für das Auftragschweißen verwenden beispielsweise eine einzigartige Sensorik-Lösung, die Werkstückoberflächen erfasst, digitalisiert und automatisch die erforderlichen Schweißbahnen definiert und ausführt. LUNOVU Ultrakurzpuls (UKP) - Lasersysteme für die Mikrobearbeitung erlauben "kalten" Materialabtrag, der faszinierende neue Anwendungsfelder ermöglicht.

» Mehr zum Unternehmen

» Standort & Netzwerke

News

LUNOVU auf YouTube

Erleben Sie unsere Technologie live!

 

Projekt "PeroBOOST" erforscht die Entwicklung von Solarzellen aus Perowskiten

21. Juni 2016

Zusammen mit Partnern aus Industrie und Forschung erforscht die LUNOVU GmbH im Rahmen des Projekts "PeroBOOST" neuartige Laserprozesse für die Herstellung der äußerst vielversprechenden Dünnschicht-Perowskit-Solarzellen. Das Projekt wird durch Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert und wird gemeinsam mit der AIXTRON SE, der Universität zu Köln, Enerthing GmbH, SOLUXX GmbH, dem Zentrum für Organische Elektronik Köln (ZOEK) gGmbH, dem Fraunhofer ISE Labor- und Servicecenter Gelsenkirchen und der Universität Duisburg-Essen durchgeführt.

> zur AIXTRON / PeroBoost Pressemeldung

 

Generative Fertigung: Automatisiertes Laser-Auftragschweißen (LMD) rückt in den Vordergrund

10. Juni 2016

Zwei der wichtigsten Veranstaltungen der Lasertechnologie standen ganz im Zeichen der Generativen Fertigung. Der AKL/International Laser Congress, der im April in Aachen Treffpunkt der Lasertechnologen war, sowie die einen Monat später in Stuttgart stattfindende LASYS 2016 demonstrierten die rasante Entwicklung dieser Technologie. Das Laser-Auftragschweißen (engl. Laser metal Deposition - LMD) war eines der Top-Themen dieser Veranstaltungen. LUNOVU zeigte auf beiden Veranstaltungen seine innovative LMD-Technologie, deren Kernstück eine automatisierte Planung der Schweißbahnen ist. Das beindruckende Interesse des Fachpublikums an der LUNOVU-Lösung belegt, dass der damit erreichbare Produktivitätssprung nun eine schnelle Verbreitung Generativer Fertigungsmethoden für industrielle Anwendungen erlaubt.

 

Besuchen Sie LUNOVU auf der LASYS 2016

14. Mai 2016

Die LUNOVU-Technologie hautnah erleben -  das ist einmal mehr möglich auf der LASYS 2016, die vom 30.5. bis zum 2.6.2016 in Stuttgart stattfindet. Der Fokus liegt dabei neben der Laser-Mikrobearbeitung vor allem auf der generativen Fertigung, und hier insbesondere auf dem Laser-Auftragschweißen (LMD). Dazu hat LUNOVU eine neuartige, intelligente Systemlösung entwickelt, die die Planung der erforderlichen Schweißbahnen automatisiert. Diese Technologie, die die Produktivität des LMD-Prozesses dramatisch steigert, wird auf der LASYS 2016 live demonstriert. Sie finden uns in Halle 4 am BMWi-Gemeinschaftsstand (4C71.1)

> Zur LASYS-Seite

 

LUNOVU präsentiert seine Laser-Auftragschweißtechnologie beim AKL 2016

11. April 2016

Vom 27. bis zum 29. April 2016 findet in Aachen der AKL / International Laser Technology Congress statt - eine der wichtigsten Veranstaltungen der Lasertechnologie weltweit. Im Rahmen der begleitenden Fachausstellung präsentiert LUNOVU seine einzigartige Laser-Auftragschweißtechnologie. Dabei wird durch eine integrierte, automatische Planung der Schweißbahnen basierend auf der optischen Erfassung von Werkstückoberflächen die Qualität und die Produktivität des Prozesses radikal gesteigert. Das LUNOVU-Team freut sich darauf, diese Technologie dem internationalen Fachpublikum zu demonstrieren.

> zur AKL-Seite

 

Ältere Nachrichten

> zum News-Archiv

517efb111